Report Schweizer Tierschutz STS | Zoobericht 2020

Wildpark Brienz

Dieser Tierpark oberhalb von Brienz ist ganzjährig kostenlos zu besuchen. Natürlich in die Landschaft integriert sind die meisten Anlagen und beherbergen für diese Region klassische Wildparktierarten wie Rothirsch, Gämsen und Murmeltiere. Die Tiere dürfen mit speziell zur Verfügung gestelltem Futter gefüttert werden. Das Futter ist rationiert. Die Tiere zeigten zum Zeitpunkt des Besuchs keine auffällige Konditionierung auf fütternde Besucher. Die Beschriftungen sind vollständig und übersichtlich. Für Schulklassen bietet der Park auch Führungen an. Verschiedentlich wurden kleinere Anlagebereiche miteinander verbunden, um mehr Platz für die Tiere zu schaffen. Zudem wurde, seit dem letzten Zoobericht, der Tierbestand reduziert und heikle Arten (Bsp. Auerhuhn) aus dem Bestand genommen. Diese Massnahmen sind aus Tierschutzsicht zu begrüssen.