Schweizer Tierschutz

Politik

Der Schweizer Tierschutz STS ist parteipolitisch unabhängig. Als Dachverband von über 70 Sektionen bündelt er gemeinsame strategische Interessen und setzt diese in der Politik durch. Er beansprucht die Themenführerschaft in vielen für den Tierschutz relevanten Bereichen in der politischen Diskussion, setzt seine Ziele mit regelmässigen politischen Vorstössen durch und ist im Parlament gut vernetzt. Wegen der starken Vernetzung zwischen Politik und Wirtschaft ist sein Wirken nicht nur auf die Politik im engeren Sinne beschränkt. Der STS will auch im angrenzenden Markt- und Branchenumfeld kompetent wirken können. Er ist vorbereitet, auf aktuelle Entwicklungen in der Politik und in den Märkten rasch reagieren zu können und ist Kompetenzpartner für Behörden, parlamentarische Vertreter, die Verwaltung und der Branche (Akteure entlang der Wertschöpfungskette).

Zur Verstärkung seiner Wirkungskraft geht der STS Kooperation mit anderen Organisationen ein oder tritt Allianzen bei (Mitglied Agrarallianz, Schweizer Allianz Gentechfrei SAG, Koalition Mercosur). Das grösste politische Gewicht entwickelt der STS auf Bundesebene. Er leitet u.a. auch das Sekretariat der parlamentarischen Gruppe für den Tierschutz im Bundeshaus. Auf der kantonalen Ebene unterstützt er die Anliegen von Sektionen oder konzentriert sich punktuell auf einzelne Vorstösse. Im internationalen Bereich engagiert sich der STS als Mitglieder der «Eurogroup for Animals», die sich für den Tierschutz auf europäischer Ebene einsetzt.