Einladung zum Pferdeworkshop des Schweizer Tierschutz STS

STS-Workshop «Pferdegerechter Sport»

SAMSTAG, 23. NOVEMBER 2019
WESTERNREITANLAGE / PFARREIHEIM MATZENDORF SO
Beginn: 09:20 Uhr

In den letzten drei Jahren besuchte der Schweizer Tierschutz STS Pferdesportturniere diverser Disziplinen, mehrheitlich Dressur, Springen und Reining. Die Beobachtungen wurden in zwei Gesamtberichten dokumentiert. Der STS hielt fest, dass der Umgang – mehrheitlich auf dem Abreitplatz – nicht immer pferdegerecht ist. Er beobachtete Verstösse gegen die Reglemente und gegen die Bestimmungen der Tierschutzverordnung. In den meisten Fällen wurde seitens der Veranstalter nicht eingegriffen. Der STS möchte diese Tierwohlaspekte verbessern und ist deswegen im Austausch mit der Szene. Es wurden bereits viele konstruktive Diskussionen geführt.

In diesem Jahr konzentriert sich der STS auf den Aspekt «Gutes Reiten». Es geht darum, aufzuzeigen, was es heisst, pferdegerecht zu reiten. Denn auch im Sport gibt es viele Reiterinnen und Reiter, denen das Pferdewohl sehr am Herzen liegt. Solche «guten ReiterInnen» sollen als Vorbilder dienen. Aus diesem Grund organisiert der STS gemeinsam mit seinem Medienpartner «PASSION das Schweizer Reitmagazin» den Workshop «Pferdegerechter Sport», welcher bei der Familie Friesecke und Familie Fluri in Matzendorf stattfinden wird. Moderieren wird Sacha Jaqueroud, freier Journalist und Autor; als Fotografin unterstützt Katja Stuppia den Anlass.

Der Tag beginnt mit dem Block Dressur. Dr. Barbara Gorsler (Dressurrichterin und Managementtrainerin) gibt einen Einblick in die Disziplin und zeigt auf, was pferdefreundliches Ausbilden bedeutet, bzw. was der Dressur-Richter sehen will. Danach zeigen Rébecca Lüthi (Amateurin) und Birgit Wientzek-Pläge (Kaderreiterin) kommentierte Dressur-Lektionen.

Im Block Springen erhält der STS Unterstützung vom ehemaligen Präsidenten der Veterinärkommission des SVPS. Dr. Marco Hermann bemühte sich sehr um eine Annäherung zwischen dem STS und den technischen Delegierten und Richtern, die an Turnieren die Verantwortung zum Eingreifen haben. Er wird ein Fachreferat halten und gemeinsam mit Thomas Fuchs (ehemaliger internationaler Springreiter und Trainer des CH-Nationalkaders Springen) das Springen unter dem Fokus pferdegerechtes Reiten thematisieren.

Im letzten Themenblock referiert Nicole Kubli (Richterin und Steward FEI und NHRA, Kadercoach Reining SVPS) über die Disziplin Reining und das Thema Tierschutz auf dem Abreit- und Turnierplatz. Danach führt Annika Riggenbach (Training und Mitglied Schweizer Reining Kader) die verschiedenen Manöver vor und die Ausrüstung wird gemeinsam besprochen.