Kleine Tiere, grosse Ansprüche

Wer sich für Nager, Kaninchen, Reptilien oder Vögel als Haustiere entscheidet, der muss sich auch dafür entscheiden, den kleinen Tieren einen grossen und tiergerechten Lebensraum einzurichten. Damit tiergerechte Kleintierhaltung zur Regel wird, lancieren der Schweizer Tierschutz STS und das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV eine gemeinsame Informationskampagne.
Die Haltung vieler Heimtiere - insbesondere von Kleinnagern, Kaninchen, Vögeln und Reptilien - spielt sich im Privaten, hinter verschlossenen Türen ab. So manche Missstände in der privaten Heimtierhaltung dürften unentdeckt bleiben, denn Heimtierhaltungen können aus naheliegenden Gründen nicht systematisch auf ihre Gesetzeskonformität hin überprüft werden. Einen umso höheren Stellenwert haben Sensibilisierung und Information künftiger und aktueller Tierhalter. Nur wer gut informiert ist, kann seinen Tieren tiergerechte Bedingungen bieten.

Fehler vermeiden
Damit sich Kleintiere wohlfühlen und sich ihrer Art entsprechend verhalten können, brauchen sie ein passendes Gehege. Und: Tiergerechte Gehege sind gross und bieten Beschäftigung und Rückzugsmöglichkeiten. Noch immer aber leben viele Nager, Vögel und Reptilien ein Leben in viel zu kleinen, ungenügend eingerichteten oder gar in gesetzeswidrigen Käfigen oder Terrarien.

Eine entscheidende Rolle bei der Wissensvermittlung im Heimtierbereich spielen Zoofachgeschäfte. Hier kaufen Heimtierhalter Gehege, Futter, Tiere und Zubehör und hier lassen sie sich beraten. Umso wichtiger, dass die Fachgeschäfte sowohl bezüglich Verkaufsangebot, Haltung lebender Tiere wie auch Kundenberatung vorbildlich und kompetent sind. Mehrmalig durchgeführte Recherchen des Schweizer Tierschutz STS haben gezeigt, dass hierbei teilweise noch Verbesserungsbedarf besteht. Durch umfassende Beratung vor dem Tierkauf und dem Kauf eines Geheges könnten von vornherein viele Fehler in der Heimtierhaltung vermieden werden.
Weiter zeichnen STS-Recherchen zu Käfigangeboten im Internet ein unerfreuliches Bild, waren doch von knapp tausend überprüften Gehegen gut die Hälfte falsch oder ungenügend deklariert. Bleibt festzuhalten: Auch beim Onlinekauf von Tierbedarf soll der Kunde über das für seine Tiere adäquate und gesetzeskonforme Gehege informiert werden.

Das passende Gehege
Im Rahmen ihrer gemeinsamen Bemühungen um eine bessere Sensibilisierung angehender TierhalterInnen erarbeiteten das Bundesamt für Veterinärwesen und Lebensmittelsicherheit BLV und der Schweizer Tierschutz STS drei Broschüren über tiergerechte Gehege für Nager und Kaninchen, für Ziervögel und für Reptilien. Darin wird praxisnah aufgezeigt, worauf künftige Heimtierhalter beim Kauf von Tiergehegen sowie bei deren Einrichtung achten müssen. Die Broschüren stehen auf der Website sowohl des BLV wie auch des STS zum kostenlosen Download zur Verfügung.