Ergebnisse einer schweizweiten Umfrage

Tiere in Alters- und Pflegeheimen

Auf ältere Menschen haben Tiere einen positiven Einfluss, besonders auf das psychische wie aber auch auf das physische Wohlergehen. Tiere können wesentlich zur Lebensqualität im Alter beitragen. Verschiedene wissenschaftliche Studien belegen die gesundheitsfördernde Wirkung von Tieren. Dieses Wissen wird in der Betagten-Betreuung je länger je mehr umgesetzt. Was jedoch gänzlich fehlt, sind Zahlen und Fakten zu diesem Thema. Wie viele und welche Alters- und Pflegeheime erlauben das Halten von Tieren? Welches ist das häufigste und beliebteste Haustier in Institutionen? Welches sind die Schwierigkeiten im täglichen Umgang mit heimeigenen oder von Seniorinnen und Senioren mitgebrachten Tiere?

Der Schweizer Tierschutz STS hat zu dieser Thematik eine schweizweite Umfrage durchgeführt.