Ferien und Tiere - Tierschutz vor Ort

Verzichten Sie auf Tierbabys als Fotosujets

An bestimmten Feriendestinationen können sich Touristen mit jungen Tigern, Schimpansen oder Orang Utans gegen Bezahlung ablichten lassen. Wer allerdings das Schicksal solcher "Fotosujets" kennt, verzichtet darauf. Meist wurde das Muttertier geschossen, um mit den herzigen Jungtieren Geld machen zu können. Solche Tiere haben keine Zukunft: fehlgeprägt, abhängig vom Menschen, als Erwachsene nicht mehr attraktiv, verhaltensgestört oder aggressiv geworden, bringen sie kein Geld mehr und werden entsorgt. Die Rehabilitation solcher Wildtiere ist langwierig und teuer, eine Wiederauswilderung kaum erfolgreich.

Melden Sie Personen, die solche Fotos mit Tieren anbieten, bei Ihrem Hotel. Die Anwesenheit solcher Personen ist im Allgemeinen von den Hotel- und Strandbesitzern nicht erwünscht.