Ferien und Tiere - Ihr Tier bleibt zuhause

Betreuung durch Tiersitter

Professionelle Tiersitter übernehmen die Tierpflege von Heimtieren zuhause gegen Entgelt, füttern, pflegen und beschäftigen die Tiere, putzen deren Gehege, gehen wenn nötig mit einem Tier zum Tierarzt und übernehmen meist auch noch weitere Arbeiten bei Ihnen zuhause wie Pflanzengiessen und Post hereinholen. Tiersitter findet man übers Internet oder die gelben Seiten. Da Tiersitter kein anerkannter Beruf ist und es keine unabhängige Kontrolle bzw. keine offizielle Liste von Tiersittern gibt, müssen Sie Tiersitter selber vergleichen und einen aussuchen. Es lohnt sich, potentielle Tiersitter lange vor den Ferien einmal einzuladen, so dass sie die Tiere kennen lernen können. So können Sie auch deren Umgang mit Ihren Tieren beurteilen. Lassen Sie sich eine Offerte schreiben und, wenn Sie sich entschieden haben, stellen Sie eine schriftliche Vereinbarung auf, die Sie und der Tiersitter beide unterschreiben.

Kosten Tiersitter:
- Kleintiere / Vögel: 10 bis 20 CHF pro Tier und Tag
- Katze: 35 bis 50 CHF pro Tag
- Hund: 40 bis 100 CHF pro Tag (abhängig von Anzahl Spaziergängen. Hunde nimmt ein Tiersitter meist zu sich nach Hause)

Dazu kommen Fahrt- und Futterkosten, falls dieses nicht als Vorrat bereitgestellt wird, sowie Tierarztkosten bei Krankheit des Tieres. Hinterlassen Sie dem Tiersitter auch noch schriftlich genaue Instruktionen zur Pflege der Tiere:
- Welche Arbeiten sind zu verrichten
- Was für Futter für welche Tiere und wie viel
- Tierarzt-Adresse
- Ihre Kontaktadresse und Telefonnummer in den Ferien

Vergessen Sie nicht:
- Genügend Futtervorrat und Einstreu / Katzenstreu hinterlassen
- Schlüssel übergeben