Tierschutzfall Hefenhofen TG

Pferde von Hefenhofen TG - UPDATE

Obwohl die Thurgauer Behörden von unseren Bemühungen zur Vermittlung der in Hefenhofen beschlagnahmten Perde an gute Lebensplätze wussten und obwohl man uns bat, Kontakte zu Interessenten an das Veterinäramt weiter zu verweisen, haben die Behörden des Kantons Thurgau - ohne weitere Rücksprache mit uns - am Montag, 14. August bekanntgegeben, dass alle (mehr als 90) Pferde, die zur Zeit im Kompetenzzentrum Veterinärdienst und Armeetiere im Bern-Schönbühl untergebracht sind,
AM DONNERSTAG, 17. AUGUST, AB 09:00 UHR
versteigert werden sollen.

Der Schweizer Tierschutz STS hat scharf dagegen protestiert ( » Stellungnahme Schweizer Tierschutz STS ), doch es sieht so aus, dass an der Versteigerung festgehalten wird. Wir sind traurig und zornig über das Versagen der Thurgauer Behörden, die mit der überstürzten Versteigerung zeigen, dass ihnen das Tierwohl gleichgültig ist.

Wenn wir noch etwas für die geschundenen Tiere tun können, so heisst es jetzt, sich am nächsten Donnerstag in Bern ( » Anschrift/Zufahrtsplan Kaserne Sand, Bern-Schönbühl ) einzufinden und mitzusteigern, damit möglichst viele Pferde an gute Lebensplätze kommen.